United Kingdom
United Kingdom
01344 773948 Mon - Fri 09:00 - 17:00 10 Hillary Drive, Crowthorne, Berkshire, RG45 6QE
FRENCH
TRANSLATION
GERMAN
TRANSLATION
MULTILINGUAL
PROOF READING
Request A Quote

Example of Technical Document Translation

Warehouse Area Designation

Warehouse area designation allows for the provision of designated areas (warehouse areas) where a given stock type to be stored. The warehouse area designation function must be activated in Customizing, on the basis of the stock type. Also, a range-finding order must be maintained.

Warehouse Unit

The warehouse unit recognises a related stock unit within a SAP WM-managed warehouse premises. Warehouse units have a unique number and they can consist of one or more materials.

Warehouse Unit Type

The Warehouse Unit Type feature allows for the differentiation of pallets or other containers on / in which a material shall be stored / transported.

Warehouse Class

This feature classifies dangerous materials according to their storage terms and conditions in SAP WM. Dangerous materials with identical or similar risk features can be summarised systematically. The storage class can be monitored by the placement strategies.

Warehouse Activity

The Warehouse Activity feature indicates a SAP WM Transaction feature, with the help of which critical situations e.g. unacknowledge transport orders, open transport requests etc. can be recognised. The Warehouse Activity functions e.g. Movement Types, Relevance or Time Windows can be consolidated in Customizing.

Warehouse Location

A Warehouse Location can include the smallest of indoor units which can be referenced within a warehouse. Thus, the warehouse location indicates the exact position in the warehouse where a certain article is located or can be located.  Warehouse locations are defined in Stock Master Records.

Warehouse Levels

Transactions in SAP WM, with which all storage locations and their articles can be displayed. From here, they can be branched into further view details (Quantity, Rank, Stock, etc.) with SAP WM.

Warehouse Type

Warehouse Types designate the elementary organisation elements for the monitoring of the warehouse processes and the illustration of the organisation structure of a warehouse using SAP WM. Warehouse types are set in Customizing, with the allocation of a warehouse number. Warehouse types monitor, among other things: whether or not mixed occupancy is permitted; whether or not a capacity validation should be performed; and which storage / outsource strategies may be used for a particular warehouse type.

ASN

In the field of logistics, an ASN recognises the notice of a supplier for the delivery of a particular article. The transfer shall be performed effectively, electronically.

Delivery monitor

Transactions with SAP ERP allow for various status indicators (storage, commissioning, goods reception, etc.). The delivery monitor can be used for incoming and outgoing deliveries.

Delivery split

When making a delivery for a client or a factory, there are various possible factors which can help to create the circumstance that their destinations cannot be reached during a single delivery operation. The standard policy is to manifest a delivery split according to e.g. goods recipients, routes etc. i.e. the positions within the previous documents shall be allocated within different delivery operations. Furthermore, a situation may also call for a manual delivery split after a delivery has been planned. An example of this scenario is when not all of the packages for a given delivery can be loaded for one transportation run.

Packaging Material Type

The Packaging Material Type function lists packaging materials in groups, and has significant control features which apply to the packaing materials as appropriate. With the inclusion of a packaging material type in the Material Master Record, each packaging material is allocated a particular packaging material type and thus classified appropriately.

Packing guidelines

These are customised as master data elements in SAP ERP, and they can even be used in reception and departing processes. A packaging guideline determines how a qualifying material should be packed. It is also possible to integrate text, further test information and documents in a packaging guideline. It can be designated automatically.

Lagerbereichsfindung

Die Lagerbereichsfindung ermöglicht es, gezielte Bereiche (Lagerbereiche) eines Lagertyps für die Einlagerung zu ermitteln. Die Lagerbereichsfindung muss im Customizing auf Basis des Lagertyps aktiviert werden. Darüber hinaus muss eine Bereichsfindungsreihenfolge gepflegt sein.

Lagereinheit

Unter einer Lagereinheit wird eine zusammenhängende Bestandseinheit innerhalb eines SAP WM geführten Lagers verstanden. Lagereinheiten besitzen eine eindeutige Nummer und können sowohl aus einem als auch mehreren Materialien bestehen.

Lagereinheitentyp

Das Kennzeichen Lagereinheitentyp ermöglicht es, Paletten oder sonstige Behältnisse, auf denen ein Material gelagert bzw. transportiert wird, zu unterscheiden.

Lagerklasse

Dieses Kennzeichen klassifiziert Gefahrstoffe bezüglich ihrer Lagerbedingungen in SAP WM. Gefahrstoffe gleicher oder ähnlicher Gefahrenmerkmale lassen sich systemtechnisch zusammenzufassen. Die Lagerklasse kann von den Einlagerungsstrategien berücksichtigt werden.

Lagerleitstand

Der Lagerleitstand bezeichnet eine SAP WM Transaktion, mit dessen Hilfe kritische Situation wie z.B. nicht unquittierte Transportaufträge, offene Transportbedarfe etc. erkannt werden können. Die Lagerleitstandsfunktionen wie beispielsweise Bewegungsarten Relevanzen oder Zeitfenster können im Customizing hinterlegt werden.

Lagerplatz

Unter einem Lagerplatz wird die kleinste Raumeinheit verstanden, die in einem Lager angesprochen werden kann. Der Lagerplatz bezeichnet somit die genaue Stelle im Lager, an der eine Ware liegt bzw. gelagert werden kann. Lagerplätze werden als Lagerstammsatz definiert.

Lagerspiegel

Transaktion in SAP WM, mit der aller Lagerplätze und deren Artikel angezeigt werden können. Von hier kann in weitere Detailansichten (Quant, Charge, Bestand, etc.) des SAP WM verzweigt werden.

Lagertyp

Lagertypen bilden die elementaren Organisationselemente zur Steuerung der Lagerprozesse und Abbildung der Organisationsstruktur eines Lagers mit SAP WM. Lagertypen werden im Customizing festgelegt und einer Lagernummer zugeordnet. Lagertypen steuern unter anderem ob eine Mischbelegung erlaubt ist, ob eine Kapazitätsprüfung ausgeführt werden soll oder welche Ein- und Auslagerstrategien in einem Lagertyp zum Einsatz kommen sollen.

Lieferavis

In der Logistik wird unter einem Lieferavis die Ankündigung eines Suppliers zur Lieferung einer bestimmten Ware verstanden. Die Übermittlung erfolgt effektiv auf elektronischen Weg.

Liefermonitor

Transaktionen in SAP ERP die verschiedene Statusanzeigen (Einlagerung, Kommissionierung, Wareneingang, etc.) ermöglichen. Der Liefermonitor kann sowohl zur An- als auch Auslieferung genutzt werden.

Liefersplitt

Bei der Belieferung eines Kunden oder Werks können unterschiedliche Kriterien dazu führen, dass deren Positionen nicht in einer Lieferung angelegt werden können. Standardmäßig wird beispielsweise nach Warenempfänger, Route etc. gesplittet, d.h. die Positionen der Vorgängerbelege werden auf unterschiedliche Lieferungen aufgeteilt. Darüber hinaus, kann es auch zum manuellen Liefersplitt kommen nachdem eine Lieferung angelegt wurde. Dies ist der beispielsweise der Fall, wenn nicht alle Packstücke einer Lieferung ein einen Transport verladen werden können.

Packmittelart

Die Packmittelart fasst Packmittel zu Gruppen zusammen und enthält wesentliche Steuerungsmerkmale, die für die entsprechenden Packmittel gelten. Durch die Angabe einer Packmittelart im Materialstammsatz wird jedes Packmittel einer Packmittelart zugeordnet und somit klassifiziert.

Packvorschriften

Werden als Stammdatenelemente in SAP ERP angelegt und können sowohl in ein- als auch ausgehenden Prozessen verwendet werden. In einer Packvorschrift wird festgehalten, wie ein entsprechendes Material verpackt werden soll. Darüber hinaus ist es möglich Texte, weitere Prüfinformationen sowie Dokumente in eine Packvorschrift zu integrieren. Die Findung kann automatisch erfolgen.

About the author

Call George Trail

Facebook

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference.